ORGANISATION UND STRUKTUR FÜR DAS HOME OFFICE – INSPIRATION & TIPPS

Wir alle verbringen in der aktuellen Lage mehr Zeit zuhause. Die meisten von uns, arbeiten seit neustem auch in dem selbigen. In meinem heutigen Blogbeitrag habe ich für alle diejenigen, die von Zuhause aus arbeiten oder einfach mal mehr Ordnung und Struktur einbauen möchten, einige Tipps aufgeschrieben, wie ihr mit tollen Gebrauchs- und Dekotools euren Home Office verschönern könnt.

ORDNUNG IN DAS PAPIERCHAOS BRINGEN

Bevor wir überhaupt anfangen mit dekorieren und es uns hübsch machen, müssen wir das Papierchaos beseitigen. Wer kennt das nicht, wenn hier und da Rechnungen herumliegen, Dokumente welche noch zu bearbeiten sind, sich auf dem Schreibtisch stapeln oder Kassenzettel die aufbewahrt werden müssen in der Schublade herumfliegen. Ok damit ist jetzt definitiv Schluss.

  1. Schritt: Als erstes solltet ihr euch überlegen, welche Kategorien oder Bereiche ihr am meisten benutzt. Welche Ordner habt ihr bereits angelegt? Haben die sich bis heute bewährt oder sind die Ordner leer und ungebraucht? Nachdem ihr euch eine Struktur aufgebaut habt, in welche Ordner ihr was ablegen möchtet, geht es weiter mit Schritt 2.

Ich habe Ordner für folgende Bereich angelegt:

Arbeitgeber & Weiterbildung:
Darin bewahre ich alle meine Arbeitsverträge, Arbeitszeugnisse und wichtige Dokumente auf.

Wohnung & Auto: In diesem Ordner befindet sich alles für die Wohnung, wie Mietvertrag oder Schreiben vom Vermieter. Sowie bewahre ich hier alle wichtigen Papiere für unsere Autos auf.

Steuern & Pensionskasse: Dieser Ordner ist nicht sehr sexy aber muss auch angelegt werden. Darin befinden sich alle Steuererklärungen der vergangenen Jahre, sowie die wichtigen Dokumente für die nächste Steuererklärung.

2020: Darin sind alle bezahlten Rechnungen vom aktuellen Jahr mit Unterteilung der einzelnen Monaten abgelegt.

2. Schritt: Im zweiten Schritt beginnt zuerst das Chaos bevor ihr überhaupt Ordnung rein bringen könnt. Jetzt geht ihr alle Ordner und die herumfliegende Papiere, eine nach dem anderen durch. Leert den ganzen Schreibtisch und die Regale, dabei könnt ihr gleich die Gelegenheit nutzen, die Regale und den Schreibtisch einmal gründlich zu putzen. Alle Dokumente könnt ihr jetzt in die bereits im Schritt 1 festgelegten Kategorien und Ordner ablegen. Wichtig ist hier für die Zukunft, dass ihr euch daran haltet und das Ordnungssystem weiterführt, ansonsten macht das ganze keinen Sinn.

3. Schritt: Im dritten Schritt könnt ihr alles was ihr nicht mehr benötigt entsorgen. Dabei aber bitte darauf achten, dass ihr die Aufbewahrungsfrist der Dokumente einhaltet. Dokumente welche ihr noch aufbewahren solltet aber ihr dies nicht mehr benötigt, könnt ihr in den Keller oder auf den Dachboden verräumen. Somit habt ihr die Dokumente aufbewahrt und habt sie schnell zur Hand wen ihr sie benötigt.

4. Schritt: In diesem Schritt kommen wir dazu, dem Chaos einen schönen Look zu verpassen. Wen alle Ordner die gleiche Farbe haben und den gleichen Ordnerrücken, sieht das ganze schon viel aufgeräumter und harmonischer aus. Auf Pinterest hat es unendlich viele Inspirationen, wie ihr eure Ordnerrücken ganz nach eurem Geschmack gestaltet könnt. Ich habe die mitgelieferten Ordner- Rückenschilder abgemessen und mir auf Word eine Tabelle mit den Massen angelegt. Danach habe ich die verschiedenen Ordner nach Kategorien beschriftet, ausgedruckt et voila fertig.

SCHREIBTISCH AUFRÄUMEN & DEKORIEREN

Ich gehöre zu der Sorte Mensch, die immer einen sauberen, aufgeräumten und schönen Schreibtisch brauchen um produktiv zu arbeiten. Wen was herumliegt oder seinen Platz nicht hat, macht mich das sehr kribbelig. Zudem mag ich es wen es um den Schreibtisch herum auch hübsch aussieht. Vielleicht ist das für den einen oder anderen Nebensache, doch bei mir bewirkt das eine innere Ruhe und die Produktivität wird somit gesteigert. Jeder hat sein eigenes System und Ordnung was auf den Schreibtisch gehört und was nicht.

Ich habe für euch einige Inspirationen raus gesucht. Wenn ich selbst auf Inspirationen suche bin, stöbere ich sehr gerne auf verschiedenen Online Shops, die Home & Living Artikel anbieten.

Bei Alba Moda kann man jetzt auch inspirierende Wohnideen einholen.

Stiftehalter könne auch schön aussehen, in dem man eine schöne Vase oder ein grosses Windlicht dafür benutzt.

Pflanzen im Büro, machen gleich automatisch eine gemütliche Atmosphäre. Es gibt zahlreiche schöne Pflanzentöpfe. Ich spiele sehr gerne mit der Farbe Gold bei Dekoartikel, da der Raum so sehr elegant wirkt.

Was auch nicht fehlen darf sind schöne Bilder die zeitlos sind. Entweder an die Wand oder falls es sich anbietet auf der Kommode oder im Gestell aufstellen.

Ein richtiger Hingucker auf dem Schreibtisch sind elegante Tablets. Mit einer tollen Vase und frischen Blumen, macht das Arbeiten doch gleich viel mehr spass.

Mich würde es sehr interessieren, was eure Organisations Tipps für das Home Office sind. Lasst mir doch gerne ein Kommentar da. Wünsch euch einen tollen Tag.