#stayathome – 10 TIPPS UM DIE ZEIT SINNVOLL ZU NUTZEN

Aktuell erleben wir alle sehr harte und schwere Tage. Wir haben alle Zusammen auf der ganzen Welt aktuell ein Gesprächsthema: Corona Virus. Auch wenn ich es persönlich langsam aber sicher nicht mehr hören kann, ist die aktuelle Lage sehr ernst. Fast alle Regierungen auf dieser Welt haben appelliert, dass wir Zuhause bleiben sollen, um uns und auch um unsere Mitmenschen zu schützen und Leben zu retten. Zu beginn hat sich das ganz verlockend angehört, jedoch wird es mit der Zeit immer enger und die Decke fällt einem schon fast auf den Kopf. In meinem heutigen Blog Post, habe ich einige Tipps zusammengestellt, wie wir, die Zeit Zuhause sinnvoll nutzen können ohne das wir bald alle durchdrehen. Ich selbst orientiere mich nach diesen Punkten und versuche jeden Tag Zuhause einiges abzuarbeiten, was schon länger auf meiner To Do Liste stand. Jetzt haben wir alle die Zeit dafür, Ordnung und Struktur zu schaffen.

#Tipp 1: Aussortieren

Ich nutze aktuell die Zeit intensiv, um jegliche Räume in der Wohnung auszusortieren. Vom Kleider-, Schuh-, Küchen-, bis hin zum Putzschrank. Kosmetikprodukte welche schon seit Ewigkeiten nicht mehr benutzt wurden, sowie die Bücherregale, kommen nun unter die Lupe. Nun was mache ich mit all den Sachen welche ich aussortiert habe? Ich schaue welche Sachen ich verschenken kann, welche ich spenden kann und welche weg dürfen. Somit habe ich mehr Platz in meinen vier Wänden geschaffen und jemand anderes kann sich an den Sachen erfreuen.

#Tipp 2: Putzfee im Frühjahrsputz

Der Frühling steht schon vor der Tür und das heisst automatisch für mich: Der Frühjahrsputz kann beginnen. Die Fenster schauen mich schon seit einigen Monaten grimmig an, beste Zeit um sie endlich wieder zum strahlen zu bringen. Sämtliche Vorhänge dürfen wieder einen frischen Kick in der Waschmaschine ertragen, das Auto darf auch wieder mal gesaugt und gewaschen werden. Obwohl wir es momentan nur für den Einkauf nutzen, ist es doch trotzdem schön, in einem sauberen Auto zu sitzen.

#Tipp 3: Coffee Dates via Face Time

Da das Social Distancing ein sehr grosses Thema momentan ist, haben wir die Möglichkeit, die Digitalisierung in vollen Zügen auszukosten. Vereinbart mit euren Liebsten wöchentlich ein Coffee Date via Face Time. Damit habt ihr die Möglichkeit, euch gegenseitig auszutauschen und so gut es geht „gemeinsam an einem Tisch“ zu sitzen.

#Tipp 4: Moduswechsel auf Balkon & Terrasse

Wie bereits bei Tipp 2 angesprochen, steht der Frühling fast vor der Tür. Damit wir den auch geniessen können, haben wir jetzt die Zeit und die Möglichkeit unseren Balkon oder unsere Terrasse herzurichten. Lichterketten aufhängen, Sitzpolster aus dem Keller hervorholen und Kerzen für die warmen Abende auf dem Balkon und der Terrasse für Kerzenschein bereitstellen.

#Tipp 5: Keller / Dachboden say cheese

Wer kennt das nicht, Möbel, ungebrauchte Gegenstände, Kleider und vieles mehr, kommen mit der Zeit auf den Dachboden oder in den Keller. Aus dem Auge, aus dem Sinn – so schön wie wir das sagen. Hmm nur gibt es ein Problem, der wird irgendwann knapp und die Kapazität zum lagern immer enger. Jetzt ist genau die richtige Zeit mal aufzuräumen und Ordnung zu schaffen.

#Tipp 6: Eigenen Blog starten

Vielleicht wolltest du schon länger einen eigenen Blog starten oder aktiver auf den sozialen Medien sein. Nun, ich glaube jetzt hast du genug Zeit, dich solchen Projekten zu widmen. Im Internet findest du zahlreiche Tipps und Tricks wie du deinen eigenen Blog ins Leben rufen kannst. Trau dich was Neues auszuprobieren.

#Tipp 7: Home Fitness

Die Fitness Center sind natürlich aktuell auch geschlossen, jedoch ist es nun sehr wichtig, sich genug zu bewegen um sich fit zu halten. Das stärkt das Immunsystem und genau das benötigen wir momentan sehr. Erstelle für dich oder mit deinem Partner zusammen ein Fitness Plan für Zuhause. So habt ihr die Möglichkeit, euch gegenseitig zu motivieren und könnt zusammen oder auch alleine bequem von Zuhause aus trainieren.

#Tipp 8: Film- und Serienmarathon

Mal ganz ehrlich, wer von euch hat sich nicht auch schon mal gewünscht, einfach Stundenlang einen Serien- oder Filmmarathon zu geniessen. Also los, Chipstüte oder Popcorn auf, Süssigkeiten aus dem Schrank und Fernseher an. Natürlich werden wir die ganzen Kalorien am nächsten Tag, mit unserem Tipp 7 im Home Office abarbeiten. 🙂

#Tipp 9: In fremde Welten eintauchen

Ich gehöre zu den Personen auf dieser Welt, welche Bücher lieben und wünschte mir, alle zu besitzen. Jedoch sind dafür weder die finanziellen Mittel, noch die Kapazität zum aufbewahren vorhanden. Nichts desto trotz gebe ich mein Geld sehr gerne für Bücher aus. Das heisst natürlich für mich, dass mein SUB (Stapel ungelesenen Bücher) von Monat zu Monat immer weiter steigt. Momentan ist genau der richtige Zeitpunkt, um sich eine Auszeit mit einem tollen Buch zu nehmen. Steig in die Badewann oder verkriech dich mit einer Tasse Tee unter eine Decke und tauch in fremde Welten. Denn unsere ist aktuell zum davonrennen.

#Tipp 10: Let the games begin – Spieleabende gestalten

Mal ganz ehrlich, wann habt ihr zuletzt mit eurer Familie oder mit euren Liebsten einen „old school“ Spieleabend verbracht? Vielleicht gehört ihr zu der Gruppe welche das noch praktiziert, ich leider nicht, was ich sehr schade finde. Wenn ich an meine Kindheit zurück denke, erinnere ich mich sehr gerne an die Tage, in dem wir Brettspiele gespielt haben oder Nintendo 94. Krammt eure alten Gesellschaftsspiele aus dem Keller und los gehts. Falls ihr keine mehr besitzt, werdet ihr im Online Handel sicherlich fündig.

In diesem Sinne hoffe ich, dass was für euch dabei war. Bleibt gesund und gebt auf euch acht. Habt ihr weitere Tipps, dann schreibt sie mir doch gerne in die Kommentare. Byebye