BOOKS: MEIN LESEMONAT MAI 2019

Der Lesemonat Mai war in meinen Augen total erfolgreich. Ich habe insgesamt sechs Bücher gelesen und habe mir bewusst auch Zeit fürs lesen genommen. Die Mischung ist sehr bunt und meine gelesenen Bücher teile ich hiermit gerne mit euch, in dem ich sie euch unten aufgelistet habe. Was waren eure Highlights im Monat Mai? Lasst mir gerne ein Feedback in den Kommentaren da.

Das Geheimnis einer schönen Geburt von Jana Friedrich, habe ich innerhalb von einem Tag gelesen. Dieses Buch begleitet Schwangere auf dem Weg zur eigenen Wunschgeburt. Das Buch beinhaltet noch zusätzliche Arbeitsblätter, Checklisten und sehr wertvolle Tipps. Die Autorin, Jana Friedrich, hat langjährige Erfahrung als Hebamme und ist selber zweifache Mutter. Der Schreibstil war super leicht und beim Lesen, kam es mir so vor, als würde ich mit einer sehr guten Kollegin mich austauschen. Weitere Informationen findet ihr hier.

The Hate U Give von Angie Thomas, stand bei mir schon länger auf meiner Leseliste. Nun endlich konnte ich es im Monat Mai in die Hände nehmen. Das Buch hat mir grundsätzlich sehr gut gefallen, die Thematik, die in diesem Buch behandelt wird, ist leider aktuell pure Realität. Der Schreibstil der Autorin war wunderbar und man kommt ganz schnell in das Buch rein. In diesem Buch geht es hauptsächlich um die 16-jährige Starr und ihrem besten Freund Khalil. Starr lebt in zwei Welten, in dem verarmten Viertel, in dem sie wohnt, und in der Privatschule, an der sie fast die einzige Schwarze ist. Eines Tages wird ihr bester Freund Khalil vor ihren Augen von einem Polizisten erschossen, dadurch rückt sie als Zeugin ins Zentrum der Öffentlichkeit. Dadurch geriet Starr und ihre Familie unter enormen Druck. Weitere Informationen findet ihr hier.

Als ich das erste Mal das Buch von Marie Kondo, Magic Cleaning gesehen habe, musste ich ein wenig schmunzeln. Den ich dachte mir, was ist den das genau bitte schön, ein Buch zum Thema aufräumen? Nachdem kurze Zeit später, das Buch verfilmt wurde auf Netflix, wurde ich zugegeben doch Neugierig. In Magic Cleaning geht es darum, sich von unnötigen Ballast zu befreien, sowie richtig Ordnung zu halten. Innerhalb von wenigen Stunden hatte ich das Buch auch schon gelesen. Der Schreibstil ist sehr erfrischend und sehr leicht. Weitere wertvolle Informationen findet ihr hier.

Als Café au Love – Ein Sommer auf den Hamptons von Julia K. Stein bei mir einzog, habe ich mich sehr darüber gefreut. Als Emma ihren Sommerjob in einem Café in den Hamptons antritt, ist sie wie verzaubert. Von der gemütlichen Atmosphäre, der Nähe zum Strand und dem perfekten Latte Macchiato. Nur zwischen dem Juniorchef Leo und ihr fliegen die Fetzen. Dennoch fühlt sich Emma zu dem unnahbaren, aber unverschämt gut aussehenden Leo hingezogen und wider Willen können die beiden nicht voneinander lassen. Bis die Vergangenheit einen Schatten auf die Sommertage wirft… Jedoch muss ich leider ehrlich sagen, dass ich echt enttäuscht von diesem Buch war. Ich habe mir viel mehr davon erhofft und leider war der Schreibstil sehr platt. Die Geschichte an und für sich ist echt toll, jedoch hat einfach das gewissen etwas eindeutig gefällt. Zum Buch gelingt ihr hier.

Als nächstes habe ich mir den zweiten Band von Britain C. Cherry der Romance Elements Reihe – Wie das Feuer zwischen uns vorgenommen zu lesen. Ich bin ein richtig grosser Fan von der Autorin. Sie hat einen so tollen und romantischen Schreibstil, so das ich die Bücher von ihr einfach nur verschlinge. In diesem Buch geht es um Logan und Alyssa. Jeder weis das sie nicht zusammenpassen, jedoch ist ihr Liebe so heiss wie das Feuer. In der Zeit in dem Logan mit seinen Dämonen kämpft, scheint in Alyssa’s Leben fast alles perfekt zu sein. Aus einer engen Freundschaft wird nach einiger Zeit mehr und die Schicksalsschläge machen keinen Halt zwischen den zweien. Alle weiteren Infos findet ihr hier.

Die Grimm Chroniken Band 1 – Die Apfelprinzessin von Maya Shepherd, habe ich in wenigen Stunden gelesen. Das Märchen hat insgesamt 146 Seiten. Dieses Buch beginnt nicht mit Es war einmal, denn auf diese Weise fangen alle Märchenlügen an. Dies ist kein Märchen sondern eine wahre Geschichte. Insgesamt hat die Reihe 13 Bände und ich werde auf jedenfall auch die weiteren Bände lesen. Alle Informationen zu dem Buch und der Buchreihe findet ihr hier.