BOOKS: To all the boys I’ve loved before – Jenny Han

Heute möchte ich euch gerne meine erste Rezension auf meinem Blog vorstellen und dabei handelt es sich um das Buch To all the boys I’ve loved before von Jenny Han aus dem dtv Verlag. Mich würde es sehr interessieren ob ihr das Buch auch schon gelesen habt und wie ihr es findet. Hinterlasst mir doch einen Kommentar mit eurer Meinung zum Buch.

Jenny Han2.jpg


To all the boys I’ve loved before

VON JENNY HAN


 

Ich muss zugeben das Buch stand schon länger auf meiner Wunschliste und ich schlich mich mehrmals um das Buch herum. Jedoch hatte ich bis vor kurzem eigentlich keinen Anstoss es endlich zu lesen. Dies änderte sich natürlich ganz schnell, nachdem Netflix nun auch noch das Buch verfilmt hatte, war es für mich höchste Zeit das Buch endlich zu bestellen und zu lesen.

To all the boys I’ve loved before
Rezension

Die Autorin Jenny Han wurde 1980 in Richmond Virginia, USA, geboren. Ihre Eltern stammen ursprünglich aus Korea. Jenny Han hat in diesem Buch, die verschiedenen Kulturen durch USA und Korea, auf eine sehr witzige und amüsante Weise rüber gebracht. In dieser Geschichte begleiten wir Lara Jean, die mittlere Schwester von insgesamt drei Geschwistern ist, durch ihre amüsante Highschool Zeit. Lara Jean schreibt gerne Liebesbriefe an die Jungs, in welche sie mal verliebt war. Jedoch sind das keine gewöhnlichen Liebesbriefe, sondern Abschiedsbriefe in dem sie ihre Gefühle auf einem Blatt Papier festhält. Die Briefe sind nur für ihre Augen gedacht, den jedesmal nachdem sie ein Brief geschrieben hat, versteckt sie die in einer Hutschachtel. Eines Tages erhalten die fünf Empfänger, auf mysteriöser Weise, die streng geheimen Abschieds-Liebesbriefe von Lara Jean. Dadurch stellt sich das komplette (Liebes-)Leben von Lara Jean auf den Kopf.

Als Leser ist man ganz schnell in der Geschichte drin und kann, dank dem wundervollen Schreibstil der Autorin, das Buch nicht so schnell aus der Hand lassen. Alle Protagonisten in diesem Buch schliesst man sehr schnell in sein Herz. Es ist ein sehr gutes Buch, für zwischendurch oder auch für diejenigen die nicht viel studieren möchten, während dem lesen.

Jenny Han3_bearbeitet-1.jpg

Nachdem ich das Buch zu Ende gelesen hatte, habe ich natürlich gleich im Anschluss den Film auf Netflix geschaut. Da muss ich ehrlich zugeben, dass mir das Buch tausend Mal besser gefallen hat, als der Film. Leider kommen im Film, die verschiedenen Einzelheiten nicht so ganz rüber, sowie wurde die Geschichte zu einige Stellen komplett verändert, was ich wirklich sehr sehr schade fand.

Der zweite und dritte Band sind bereits erschienen und ich freue mich schon auf die nächsten Abenteuer mit Lara Jean.

Leseprobe zu To all the boys I’ve loved before von Jenny Han

jenny-han-1_bearbeitet-12.jpg